➡️ Muskelkater gibt es bei mir immer „gratis“ dazu✌️

Im letzten Sommer suchte ich nach Unterstützung bei der Dressurarbeit mit meinem Pferd. Zwar fühle ich mich im Springsattel zuhause, doch ohne gute Grundlagen in der Dressur kommt man ja auch nicht heil durch einen Parcours. Also brauchte ich wieder jemanden, der mir ein bisschen auf die „Finger klopft“. 😉
Nachdem ich mein Pferd ab und zu auch gerne mal gebisslos arbeite, bin ich bei meiner Suche auf Karolin gestoßen. Karolin machte bei der ersten Stunde erst mal einen „Check“ wo wir stehen. Trotzdem war die erste Stunde schon mit vielen neuen Ansätzen gespickt. Im Laufe der nächsten Einheiten lernte Karolin auch mein manchmal etwas „verhaltensoriginelles“ Pferd kennen, mit dem man öfter auf Umwegen arbeiten muss, um ans Ziel zu kommen. Genau da hat Karolin sehr viele interessante Ideen, die man auch gut umsetzen und nacharbeiten kann. Insgesamt läuft das Training sehr ruhig ab, es wird auf die Wünsche und Bedürfnisse von Pferd und Reiter eingegangen. Das heißt aber definitiv nicht, dass man nicht arbeiten muss. Karolin fordert und kitzelt sehr geschickt Leistungen von Pferd und Reiter raus, in dem sie beide durch Abwechslung motiviert. Pferd und Reiter sind immer wieder neu und anders gefordert. Mein Wunsch war es einfach, feiner zu reiten und Hilfen präziser und korrekter zu geben, mein Pferd besser zu gymnastizieren. Da ist, seit ich mit Karo arbeite einiges passiert. Und nicht nur das, ich habe den Eindruck, dass mein Pferd sich anders bewegt. Er fühlt sich geschlossener und kraftvoller an, nimmt mich mehr mit und vermittelt ein besseres Sitzgefühl. Auch erarbeiten wir im Training ständig neue Lektionen, die für mein Pferd und mich neu sind. Langeweile mag mein Pferd gar nicht, deshalb arbeitet er bei Karo‘s abwechslungsreichen Training auch richtig gut mit, da er mitdenken muss. Ergebnis davon ist ein zufriedenes, aufmerksames Pferd, das immer feiner reagiert und viel mehr Kraft hat, als im letzten Sommer – naja und ein Reiter, der nach fast jeder Unterrichtseinheit mit Muskelkater aber mehr als zufrieden nach Hause fährt 🤣. So macht Dressur auch einem Springreiter Spass. Ich freue mich auf mehr davon- diese tollen Aha-Momente, die wir immer wieder haben und das Gefühl, richtig im Pferd und nicht nur drauf sitzen zu können. Der Weg ist das Ziel und es macht Spaß diesen mit Karo zu gehen.
An dieser Stelle ein dickes Dankeschön von Sandro und Manu“

➡️Vielen Dank für Deine Worte Manuela Rank 🍀.
Mir macht das Training mit Euch Mega viel Spaß und ich muss immer wieder sagen, dass sich so mancher Dressurreiter von Euch ne Scheibe abschneiden kann👍🏻.
Bis Anfang März zum nächsten Training 🏇🥳.

LG Karolin 🍀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.